Neurodermitis

Synonyme: Atopische Dermatitis, atopisches Ekzem, endogenes Ekzem
Die Neurodermitis zählt zu den häufigsten chronischen bzw. chronisch-rezidivierenden Hauterkrankungen, wobei im Verlauf der letzten Jahrzehnte eine deutliche Zunahme dieser Hauterkrankung verzeichnet werden musste. Betroffen sind sowohl Kinder als auch Erwachsene.
Mit einer Prävalenz von über 10% ist die Neurodermitis sogar die häufigste chronische Hauterkrankung bei Kindern, bei Erwachsenen beträgt die Erkrankungshäufigkeit dann nur mehr zwischen 2,5 und 3,5%.
Das Ausmaß der Hautbeteiligung kann von diskreten, umschriebenen Arealen an altersabhängig typischen Lokalisationen bis zur flächenhaften Erkrankung des gesamten Hautorgans variieren, mit über 80% überwiegen jedoch leichte Krankheitsfälle. Bei Manifestationen im Kindesalter sollte den - oft verzweifelten - Eltern unbedingt mitgeteilt werden, dass die Krankheitsaktivität mit zunehmendem Alter häufig abnimmt.
  
Obwohl eine echte Heilung nicht möglich ist, da eine genetische Veranlagung - die sogenannte "atopische Diathese" - vorliegt, kann in den meisten Fällen durch eine geeignete Therapie eine deutliche Besserung bewirkt und somit ein nahezu beschwerdefreies Leben geführt werden.
Die Neurodermitis ist heutzutage gut behandelbar, in Abhängigkeit vom Krankheitsverlauf kommen verschiedene Therapien zum Einsatz. Insbesondere in der symptomatischen Langzeittherapie konnten in letzter Zeit mit der Einführung bestimmter kortisonfreier Präparate bedeutende Fortschritte erzielt werden. Da Bekleidung, Hautpflege, Ernährungsgewohnheiten etc. (multifaktorielles Geschehen) einen beträchtlichen Einfluß auf den Krankheitsverlauf nehmen, muss dies bei der Beratung des Patienten selbstverständlich auch berücksichtigt werden.

Die Kombination einer ausführlichen Beratung, die Anwendung entsprechender, moderner Therapieformen sowie die konsequente Anwendung adäquater pflegerischer Maßnahmen (=Basistherapie) führt in den meisten Fällen zu einer beeindruckenden Besserung des Hautzustandes.



Dr.med. Christiane Szolar-Platzer | Ärztezentrum Privatklinik Graz Ragnitz, Berthold-Linder-Weg 15, 8047 Graz
Telefon: 0664/5041211| Fax: 0316/9191-2125 | E-Mail: christiane.szolar@allergie-haut.at